ZWEI LEHRGÄNGE

Das Reuss-Institut bietet zwei Lehrgänge an:

  • Theologische Grundausbildung

  • Gemeindebildung

Curriculum theologische Grundausbildung
Curriculum Gemeindebildung

Die vier Themen der Berufung, Leitungskompetenz, Ökumene und Pluralitätsfähigkeit begleiten durch die gesamte Ausbildungszeit.

Lehrgang Theologische Grundausbildung:

Das Curriculum der theologischen Grundausbildung vermittelt die für Gemeindeentwicklung nötigen Kenntnisse in folgenden Fächern:

  • Altes und Neues Testament

  • Kirchen- und Philosophiegeschichte

  • Dogmatik und Ethik

  • Praktische Theologie (Seelsorge, Homiletik und Liturgik)

  • Religionswissenschaft und -soziologie

Lehrgang Gemeindebildung:

Der Lehrgang «Gemeindebildung» basiert auf sieben Schritten, wie sie sich in den vergangenen Jahrzehnten in der Kirchenentwicklung der anglikanischen Kirche in der Praxis bewährt haben und wissenschaftlich reflektiert wurden.

Das Modell der sieben Schritte eignet sich als Grundlage für die geistliche Erneuerung in bestehenden Gemeinden und bei der Gründung neuer kirchlicher Projekte.

Im Modell der sieben Schritte beginnt die Gemeindeentwicklung mit der gemeinsam geteilten Vision einer von Gottes Mission geprägten Kirche. Dabei ist es wichtig, zuerst auf Gott zu hören und die Kontexte der kirchlichen Tätigkeit wahrzunehmen. Als Nächstes folgt der Aufbau von tragfähigen Beziehungen in einer Gemeinde, die Grundlage sind für eine entstehende Gemeinschaft. Die Gemeinschaft wird vertieft durch den geteilten Glauben an Jesus Christus, zu dem die Menschen eingeladen werden. Aus dieser Gemeinschaft kann schliesslich Kirche entstehen und wachsen, in der zusammen Gottesdienst gefeiert und der Glaube weitergegeben wird. Nicht zu vergessen ist die Frage der Nachhaltigkeit, damit neu Gewachsenes auch bei einem Personalwechsel weiterbestehen kann.

Ich möchte den Newsletter abonnieren.